Über edufamily®

Christelle Schläpfer

Geschäftsinhaberin

Nach 14-jähriger Lehrertätigkeit am Gymnasium in Winterthur, habe ich 2010 edufamily® gegründet und 2011 meinen Lehrerberuf an den Nagel gehängt. Seither bin ich mit Elternbildung und Lehrerfortbildungen schweizweit unterwegs.

Der präventive Gedanke in meiner Arbeit steht für mich ganz im Vordergrund und ich bin überzeugt, dass die Primärprävention sowohl in der Familie wie auch in der Schule auf der Beziehungsebene geschieht: Aber wie soll man beziehungsstärkend und entwicklungsfördernd erziehen, wenn man als Eltern auch noch ganz andere Rollen zu erfüllen hat und der Druck in unserer Leistungsgesellschaft so gestiegen ist?

Dass Erziehung nicht einfach ist und die Anforderungen an die Eltern und Lehrpersonen enorm zugenommen haben, beweisen die vollen Vortragssäle, wo Brennpunktthemen besprochen werden.

Workshops, Tagungen und Vorträge zu entwickeln und zu leiten, ist meine grosse Leidenschaft und so freue ich mich immer wieder zu sehen, wie es mir gelingt, die Teilnehmer/-innen mit meiner Motivation und meinem Enthusiasmus anzustecken.

Manchmal reicht aber ein Workshop, ein Kurs oder ein Vortrag nicht aus, um die schwierige Situation zu Hause oder persönliche Probleme zu lösen und so berate und coache ich viele Hilfesuchenden in meiner Praxis in Winterthur.

Im Laufe meiner Karriere als Gymnasiallehrerin bin ich auf Alfred Adler gestossen, dessen positives Menschenbild mich aus diversen Gründen sehr überzeugt: Dieser tiefenpsychologische/individualpsychologische Ansatz – der nicht nur die Gründe von Verhaltensmustern, sondern bei Adler auch den Gewinn derer aufdeckt, (wertschätzend, ganzheitlich, system- und lösungsorientiert) – ermöglicht es, dem Ratsuchenden in erstaunlich kurzer Zeit, blockierte Ressourcen zu aktivieren. Für mich definitiv das Umfassendste in Sache Prävention und Intervention.

Detailliertere Infos zu meinen Engagements und meinen Qualifikationen finden Sie unter Tätigkeitsbereiche und beruflicher Werdegang.

Ich freue mich, auf den Kontakt mit Ihnen.

Herzlich,
Christelle Schläpfer